Hintergrund

KITTY bezeichnet die stereotype Verniedlichung weiblicher Personen –  Emanzipatorische und fortschrittliche Strömungen vor allem in den Medien, werden seit Jahren durch massive Gegenbewegungen aufgehalten oder zurückgedreht. Eine Unterrepräsentierung von Frauen, in Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik findet nach wie vor statt.

Aus diesem Grund haben wir KILLED KITTY ins Leben gerufen. Ziel soll es sein, regelmäßig, Arbeiten und Werke von Frauen, sowie Workshops für und von Frauen zu organisieren. Es geht um die Sichtbarkeit von Themen, die uns betreffen. Zusammen lernen, neue Lösungen finden und diskutieren und natürlich zusammen feiern.
Wer LUST hat bei KILLED KITTY mitzumachen, auszustellen oder Leute kennt die vielleicht dazu passen schreiben uns doch bitte eine Email an hello@killedkitty.de.
Die nächste KILLED KITTY Veranstaltung behandelt den Themenkomplex Räume.

 

Liebe Grüße

 

Katharina & Michelle